Angebot

iStock-1206600650.jpg

Akupunktur

An bestimmten Punkten des Körpers werden die dünnen Akupunkturnadeln platziert, wo sie etwa 20 bis 30 Minuten verbleiben und ihre heilsame Wirkung entfalten, während sich der Patient auf der Liege entspannt. Die meisten Patienten empfinden die Akupunktur - nicht selten schon bei der ersten Behandlung - als wohltuend, entspannend und oft verblüffend schnell wirksam. Westliche Wissenschaftler erforschen die Wirkung der Akupunktur intensiv und konnten in vielen Untersuchungen nachweisen, dass die chinesische Heilmethode bei einer Fülle von Erkrankungen hilft, oft gerade dann, wenn eine herkömmliche Behandlung erfolglos bleibt. Was genau bei einer Akupunktur im Körper abläuft, ist wissenschaftlich noch nicht restlos aufgeklärt. Dank moderner wissenschaftlicher Untersuchungsverfahren konnte die Akupunkturwirkung in den letzten Jahren aber viel besser erklärt werden.

Tu-ina Massage 1.jpg

Tui-Na Massage

Die Massagetherapie in der TCM wird Tui-Na genannt. Tui heisst Schieben, Na bedeutet Greifen. Vor allem bei Beschwerden am Bewegungsapparat wird sie oft in Kombination mit Akupunktur oder Schröpfen eingesetzt. Die Tui-Na Behandlung eignet sich auch sehr gut als Entspannungs- sowie Nacken-Schulter Massage.
Ich beginne die Massage meist von den Füssen her, über die Unterschenkel bis zum Rücken, so wird der ganze Körper miteinbezogen.

DSC00190 - Kopie_edited.jpg

Schröpfen

Das trocken Schröpfen


Hier werden Saugglocken aus Glas - so genannte Schröpfköpfe - auf die Haut gesetzt. Durch Absaugen der Luft aus dem Glas entsteht ein Vakuum auf der Haut. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss an, so entstehen die blauen Flecken, die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten wird gefördert.

Ueber die Reflexzonen am Rücken können wir so auch innere Erkrankungen beeinflussen.

Schröpfmassage

Bei der Schröpfmassage wird im Unterschied zu der Druckmassage das Blut nicht weggepresst, sondern angesogen. So gelangen die Giftstoffe ins Untergewebe, wo beim Menschen das Lymph- und das Immunabwehrsystem liegen.
Die Schröpfmassage löst Verhärtungen im Gewebe, bessert Durchblutungsstörungen, regt den Hautstoffwechsel an, aktiviert die Lymphzirkulation sowie das zentrale Nervensystem, das rückwirkend im gesamten Körper für eine bessere Verfassung sorgt. Die Schröpfmassage ist also hervorragend geeignet, um Muskelverspannungen zu lösen, Schmerzen im Schulter-, Nacken- oder Lendenbereich sowie andere Verspannungen am Körper zu lindern.
Nach vorheriger Einreibung mit Massage-Öl lassen sich sehr angenehme Schröpfmassagen durchführen. Das Schröpfglas wird auf die Haut gesetzt. Sobald diese angesaugt ist, wird das Glas nun langsam hin und her bewegt. Da sich eine wohlige Entspannung des Körpers bei der Schröpfmassage einstellt, ist selbst die Behandlung bei Stresssymptomen angezeigt.

Akupunktur Bauch.jpg

Darmsanierung

Der Ursprung vieler Krankheiten liegt in einer gestörten Darmflora.

Durch eine Stuhlanalyse mit Behandlungsplan, können folgende

Krankheiten gut beinflusst werden.

 

Hauterkrankungen

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Verdauungsbeschwerden

Allergien

Asthma

Blutegel Knie.jpg

Blutegeltherapie

Bereits in der Zeit der Pharaonen, nutzten Menschen die medizinische Wirkung der Blutegel. Seit einigen Jahren geniesst der Blutegel wieder ein Comeback. - Wieso?

Heute wird der Blutegelspeichel und seine Wirkung immer konkreter bestimmt. Blutegelspeichel enthält 100 bioaktive Substanzen wie z.B. Hirudin. Vereinfacht kann man sagen, Blutegel wirken:

  • schmerzstillend

  • entzündungshemmend

  • durckblutungsfördernd durch Gefässerweiterung und Blutverdünnung

 

Wann hilft der Blutegel gut?

  • Gelenksbeschwerden

  • Rückenschmerzen

  • Knieschmerzen

  • Fersensporn

  • Tennisellenbogen

  • Furunkel

  • Daumenarthrose

  • Achillessehnenschmerzen

«Habe ich Ihr Interesse geweckt oder haben Sie ein Anliegen? Dann sind Sie hier genau Richtig! Rufen Sie mich unter der Rufnummer 079 481 66 35 an»

Smart Phone Überblick